Category Archive » Bitcoin

Interesse an Bitcoins enorm gestiegen

Daten von Google Trend deuten auf ein Spitzeninteresse an Bitcoin (BTC) hin

Suche nach „Bitcoin Halbierung“ erzielt Allzeithoch

Hohes Interesse an Bitcoins

Es gibt gemischte Reaktionen bezüglich der Preisaktion von Bitcoin nach der Halbierung
Bitcoin News Today – In den letzten Monaten ist das Interesse an Bitcoin (BTC) enorm angestiegen. Jüngste Daten deuten auf ein Spitzeninteresse hin, da die Suche nach „Bitcoin Halbierung“ bei Google gerade ein Allzeithoch erreicht hat. Die Halbierung von Bitcoin ist ein mit Spannung erwartetes Ereignis, und die Suchanfragen zu diesem Ereignis erreichten in der Woche bis zum 11. April ihren Höhepunkt.

„Bitcoin Halbierung“ sucht Treffer auf Allzeithoch
Dies ist der höchste Stand der Anfragen zu diesem Ereignis seit der 11-jährigen Geschichte von Bitcoin Code (BTC). Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels sind die Anfragen um 18% zurückgegangen, aber es ist immer noch auf einem erhöhten Niveau. Der CEO des Daten- und Fintech-Unternehmens Digital Assets Date – Mike Alfred – sagte, der starke Anstieg deute auf eine Zunahme des Einzelhandelsinteresses hin.

Die Halbierung von Bitcoin findet alle vier Jahre statt. Bei dieser Veranstaltung wird die Belohnung für den Bergbau im Netzwerk um die Hälfte (50 Prozent) reduziert. Die 50-prozentige Reduzierung der Belohnung für den Bergbau halbiert alle vier Jahre auch das Tempo der Angebotserweiterung. Bitcoin hat in der Vergangenheit zwei Halbierungen erlebt, und die dritte Halbierung soll im Mai dieses Jahres stattfinden, was erst im nächsten Monat der Fall sein wird.

Die bevorstehende Halbierung wird die Belohnung für den Blockbergbau im Netzwerk von 12,5 BTC auf 6,25 BTC reduzieren. Historisch gesehen war die Halbierung von Bitcoin ein sehr optimistisches Ereignis. Die vergangenen Halbierungen haben den Preis der digitalen Währung erheblich in die Höhe getrieben, und viele Investoren erwarten, dass sich die Geschichte nach dieser Halbierung wiederholen wird.

Übersetzt sich das gestiegene Interesse von Bitcoin in tatsächliche BTC-Käufe?

Bitcoin (BTC) hat in den letzten Wochen einige solide Gewinne verzeichnet. Die dominierende digitale Währung der Welt wird zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels mit 7.144 Dollar gehandelt. Dies ist ein Anstieg von mehr als 85 Prozent gegenüber dem Tiefststand von 3.800 $ am 13. März. Man könnte diesen bedeutenden Preisanstieg mit dem gestiegenen Suchinteresse für das bevorstehende Halbierungsereignis in Verbindung bringen.

Dennoch ist es zweifelhaft, ob man in der Lage wäre, herauszufinden, wie viel von dem gestiegenen Interesse in den tatsächlichen Kauf der digitalen Währung umgesetzt wurde. Es ist möglich, dass Menschen, die nur versuchen, sich über die bevorstehende Bitcoin-Halbierung und ihre möglichen Auswirkungen auf den Preis der digitalen Währung auf dem Laufenden zu halten, aber unentschlossen sind, zu investieren.

Es gibt auch gemischte Reaktionen von Analysten in der Branche hinsichtlich der Preisrallye der Münze nach der Halbierung. Einige sind der Ansicht, dass der Preis der digitalen Währung nach der Veranstaltung deutlich steigen wird, genau wie bei der vergangenen Halbierung. Andere befürchten jedoch, dass das Ereignis nach der Halbierung ähnlich wie bei Litecoin im vergangenen Jahr verlaufen könnte.

Mitglieder-/Beitragszahler-Blicke möglicher größerer Rückgang

Mitglieder-/Beitragszahler-Blicke möglicher größerer Rückgang

Während Bitcoin in seinem Versuch, den wichtigen psychologischen Widerstand von 7.000 Dollar zu brechen, weiter nachlässt, äußerte ein Mitglied und Mitwirkender des Forbes-Finanzrats in einer Untersuchung, die der Krypto-Community von Bitcoin Future auf Twitter vorgelegt wurde, eine eher pessimistische Wahrnehmung für den führenden digitalen Vermögenswert.

Krypto-Community von Bitcoin Future

Der als David Gokhshtein bekannte New Yorker Finanzexperte fragte, ob Bitcoin einen weiteren großen Einbruch erleben würde, der den Preis für das Unternehmen stark drücken würde.

David Gokhshtein, ein republikanischer Kandidat für das US-Haus in New York bei den bevorstehenden Wahlen im Jahr 2020, erkundigte sich, ob Bitcoin die 3.000-Dollar-Region treffen würde. Anstatt eine positive Untersuchung des Bitcoin-Preises durchzuführen, ließ der Finanzexperte die pessimistische Frage fallen, wahrscheinlich wegen der Frage, wohin sich die digitale Währung aufgrund der anhaltenden Geißel wohl entwickeln würde.

„Bitcoin geht auf 3.800 Dollar“, fragte David.

Obwohl David als Liebhaber der Kryptowährung angesehen wird, insbesondere wegen seiner günstigen Beiträge zum Krypto-Raum, erhielt er zahlreiche Antworten von Menschen. Schon jetzt versuchen viele, bei ihren Entscheidungen auf dem Markt auf seine Aussage über Krypto-Währungen zu achten.

Während David die demoralisierende Frage stellte, haben einige begonnen, sie als eine Vorhersage des Experten zu bezeichnen. Der Experte drängte die Beobachter jedoch, sie nicht als eine solche zu sehen.
COVID-19: David Gokhshtein wünscht sich ein Krypto-Token, um bei der Spendenaktion zu helfen

David hat gerade einen Hinweis darauf gegeben, wie die Kryptowährung in dieser Pandemieperiode eine große Hilfe sein könnte. Während er die anhaltende Epidemie kommentierte, die auf der ganzen Welt Todesopfer forderte, behauptete David, er wünschte sich, er hätte ein Krypto-Token, um Spenden zu erleichtern.

David lobte die Fachleute des Gesundheitswesens dafür, dass sie ihr Leben riskieren, um Menschen auf der ganzen Welt zu retten. Der Kandidat des New Yorker Hauses verriet seine Überzeugung, dass die Krypto-Währung auch bei Bitcoin Future einen großen Beitrag dazu leisten würde, dass die Menschen die Bemühungen der Fachleute schätzen lernen.

Er sagte, er wünschte sich ein Wohltätigkeits-Token, mit dem die Menschen leicht Spenden zur Unterstützung der in dieser Zeit tätigen Fachkräfte tätigen Ärzte tätigen können.

Bitcoin forciert $7.000

Bitcoin (BTC) und Gold zeigten am 24. März deutliche Anzeichen von Stärke, als die US-Notenbank das wahre Ausmaß ihres Gelddrucks aufzeigte.

Nachdem sie am Montag 6.000 Dollar freigegeben hatte, hielt sich BTC/USD bei etwa 6.500 Dollar. Gleichzeitig erholte sich der Goldpreis, da Marktanalysten den jüngsten Ausverkauf für beendet hielten.

Die Fed: Wir haben „unendliches Geld“.

Das Edelmetall wurde bei Redaktionsschluss bei rund 1.572 Dollar gehandelt, was einer täglichen Verbesserung von 1,35% entspricht.

Bei Gold spiegelte sich die Erholung in der Finanzkrise von 2008 wider, betonte Goldman Sachs, der von Bloomberg zitiert wurde. Damals wie heute hat die Fed durch die Beseitigung der Barrieren für die Dollar-Liquidität das Edelmetall letztendlich in die Höhe geschossen.

Wie verschiedene Quellen berichteten, wird die Fed nun ein gigantisches Rückkaufprogramm starten, das sich auf 125 Milliarden Dollar pro Tag belaufen wird – das entspricht einer massiven Summe von 2,5 Billionen Dollar pro Monat.

Dieses Programm, das darauf abzielt, die US-Wirtschaft zu stützen, gleicht einer Überschwemmung des Marktes mit „neuen“ Dollars in dem inzwischen größten Gelddruck-Experiment der US-Geschichte.

Finanzminister Steven Mnuchin hat die den Unternehmen und Banken angebotene Liquidität bereits als „fast unbegrenzt“ bezeichnet.

In einem Interview mit CBS am Sonntag ging Neel Kashkari, Präsident der Federal Reserve Bank of Minneapolis, noch weiter:

„Es gibt eine unendliche Menge an Bargeld in der Federal Reserve. Wir werden tun, was immer wir tun müssen, um sicherzustellen, dass genügend Bargeld im Bankensystem vorhanden ist“.

Die Föderation wird „volles Simbabwe“.

Dies wiederum hat sowohl die Goldwanzen als auch die Bitcoin Future ermutigt, die argumentieren, dass sich der Fiat als vertrauenswürdiges Finanzinstrument rasch auflöst. In einem Tweet im Anschluss an die Nachrichten beschrieb PlanB, der Entwickler des Stock-to-Flow-Preismodells von Bitcoin, das Vorgehen der Fed als „vollwertiges Simbabwe“ der Zentralbank.

Das Timing sei angemessen – nur 50 Tage, bevor die Versorgung von Bitcoin auf neue Tiefststände von 6,25 BTC pro Block fallen soll.

Stock-to-Flow erfordert einen durchschnittlichen Bitcoin-Preis von rund 100.000 Dollar zwischen 2021 und 2024. PlanB hat gezeigt, dass das Modell intakt bleibt, obwohl BTC/USD letzte Woche unter 4.000 $ gefallen ist.